Rehabilitationssport

Rehabilitationssport ist eine für Behinderte und von der Behinderung bedrohte Menschen entwickelte Therapie mit dem Ziel, die Betroffenen auf Dauer in das Arbeitsleben und die Gesellschaft einzugliedern. Es wird primär von den gesetzlichen Krankenkassen und der Deutschen Rentenversicherung zur Verfügung gestellt. Rehabilitationssport in unserem Hause kommt überwiegend bei Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen sowie Osteoporose zum Einsatz.


Vorrangiges Ziel des Rehabilitationssports ist - neben der „Hilfe zur Selbsthilfe“ - die eigene Verantwortlichkeit des Menschen für seine Gesundheit zu stärken und ihn zu langfristiger und eigenverantwortlicher Bewegung durch weiteres Sporttreiben zu motivieren.

Die Verordnung muß durch einen zugelassenen Arzt ausgestellt sein. Als Erstverordnung können 50 Therapieeinheiten in 18 Monaten verordnet werden. Die Durchführung erfolgt in Gruppen zu festen Zeiten durch entsprechend qualifizierte Übungsleiter. Neben der Rehabilitation soll der Übende motiviert werden, nach dem Ablauf der Leistung weitere Übungen in Eigenregie durchzuführen.

Rehabilitationssport wird von den gesetzlichen Krankenkassen sowie der Deutschen Rentenversicherung für die Teilnehmer kostenfrei angeboten.


Aktuelle Kurstermine

Kurs Wochentag Uhrzeit Häufigkeit

Änderungen der aktuellen Kurstermine bleiben vorbehalten.
Wechsel der Kursleiter bleiben ebenso vorbehalten.

Osteoporose- Gruppe Montag und Mittwoch 9:40-10:30 2 x / Woche
Wirbelsäulen- Gruppe Montag und Mittwoch 19:00-19:50 2 x / Woche
Wirbelsäulen- Gruppe Dienstag und Donnerstag 17:10 – 18:00 2 x / Woche
Wirbelsäulen- Gruppe Dienstag und Donnerstag 18:00 – 18:50 2 x / Woche